Datenschutzerklärung SMJG Förderverein e.V.

1 Einleitung

Für den SMJG Förderverein e.V. ist Datenschutz ein wichtiges Anliegen, da die Thematik des Vereins ggf. Rückschlüsse auf die sexuelle Orientierung der Nutzer:innen zulässt. Solche Daten sind auch laut Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) als besondere Kategorien personenbezogener Daten unter besonderen Schutz gestellt. Im folgenden finden sich Informationen zum Datenschutz des Vereins SMJG Förderverein e.V. und all seiner Angebote.

Für weitere Informationen zum Thema Datenschutz, die Begriffsbestimmungen und rechtlichen Grundlagen verweisen wir auf die DSGVO, einsehbar beispielsweise unter dem Link dsgvo-gesetz.de.

2 Websites

Daten. Die Onlineangebote des SMJG Förderverein e.V. (die Webseiten und das Forum) nutzen Cookies zur Identifizierung der Nutzer:innen. Cookies sind kleine Dateien, die auf den Endgeräten der Nutzer:innen gespeichert werden und durch die die Nutzer:innen beim erneuten Besuch der Website identifiziert werden können.

Beim Besuch der Websites werden darüber hinaus keine Logdateien erstellt.

Zweck. Cookies werden benötigt um die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit der Onlineangebote sicherzustellen. Die Rechtsgrundlage der Nutzung ist Art 6. Abs 1 lit. f DSGVO.

Dauer. Die Dauer der Datenspeicherung wird durch die Nutzer:innen selbst kontrolliert. Die Löschung der auf den Endgeräten befindlichen Cookies ist jederzeit durch die Nutzer:innen möglich.

Widerruf. Da Cookies auf den Endgeräten der Nutzer:innen gespeichert werden, unterliegen diese Daten nicht der Kontrolle des SMJG Förderverein e.V.. Die Nutzer:innen haben die Möglichkeit, die von ihnen benutzte Software so einzustellen, dass keine Cookies gespeichert werden.

3 Forum

Daten. Beim Besuch des Forums werden, wie beim Besuch der anderen Onlineangebote, Cookies gespeichert (siehe Erklärung unter „¢Websites“¢). Darüber hinaus werden bei der Registrierung angegebene Daten (z.B. gewählter Nutzername, E-Mail Adresse, Alter etc.) sowie die übermittelte IP-Adresse gespeichert. Bei Aktionen angemeldeter Nutzer:innen im Forum, beispielsweise das Erstellen von Beiträgen, werden unter anderem Beitragsinhalt und IP gespeichert. Da sich die gespeicherten Daten nach den Angaben der Nutzer:innen richten, ist eine vollständige Nennung an dieser Stelle nicht möglich. Bis auf die Angabe einer E-Mail Adresse, einem frei gewählten Nutzernamen und eines Passworts sind alle Angaben freiwillig.

Zweck. Die Speicherung der Daten dient der Erbringung des Angebots einer Online-Community, die auch in der Satzung des SMJG Förderverein e.V. festgeschrieben ist.
Die Speicherung der IP ist nötig, um einerseits Auslieferung und Sicherung des Onlineangebotes zu ermöglichen. Andererseits wird die IP-Adresse bei Beiträgen auch gespeichert, um im Fall einer missbräuchlichen Nutzung diese auf Beschluss eines Gerichts, Anordnung einer Behörde oder Kraft eines Gesetzes oder durch Durchsetzung rechtlicher Interessen zu verwenden.

Dauer. Beiträge und alle damit verbundenen Daten werden bis zur Löschung durch die entsprechenden Nutzer:innen gespeichert. Dabei ist zu beachten, dass öffentlich einsehbare Informationen wie beispielsweise Inhalte von Beiträgen von Dritten gespeichert werden können und somit nicht mehr der Kontrolle des SMJG Förderverein e.V. unterliegen.

IP Adressen von Nutzer:innenaktionen und Beiträgen bleiben gespeichert, bis die Nutzer:innen die endgültige Löschung bei den Forenmoderator:innen verlangen.

Widerruf. Die Nutzung des Angebotes ist freiwillig. Nutzer:innen können ihre angegebenen Informationen jederzeit selbst löschen. Darüber hinaus können sie jederzeit die Löschung von einzelnen Beiträgen, ihres Nutzeraccounts und den gespeicherten IP Adressen bei den Forenmoderator:innen verlangen.

4 IRC Chat

Der SMJG Förderverein bietet keinen eigenen Webchat an. Der Chatraum für Nutzer:innen befindet sich im IRC-Netzwerk, dessen Datenschutzbestimmungen für die Nutzung des Chatrooms gelten.

5 Mailinglisten

Daten. Zur Verteilung von Informationen werden vom SMJG Förderverein e.V. Mailinglisten unterhalten. Die Eintragung von Nutzer:innen auf diese Mailinglisten erfolgt freiwillig und nur nach Aufforderung durch die Nutzer:innen. Der SMJG Förderverein speichert die Mailadressen der entsprechenden Nutzer:innen und alle über die Mailinglisten versendeten Nachrichten.

Die von Nutzer:innen an die Mailinglisten verschickten Informationen (Nachrichteninhalt) werden entsprechend dem Zweck einer Mailingliste auch an die anderen Mitglieder der Mailingliste verteilt. Dabei wird die Absendeadresse annonymisiert, sodass die E-Mail Adresse für andere Nutzer:innen nicht sichtbar ist.

Die Mailinglisten werden von den lokalen Stammtischorganisator:innen administriert. Anfragen an die Organisations-Mailinglisten der jeweiligen Stammtische (ast-STADT@smjg-alumni.org) werden an die Mailadressen der lokalen Stammtischorganisator:innen geleitet und von ihnen beantwortet. Alle in der E-Mail enthaltenen Informationen inklusive der Absendeadresse sind somit den jeweiligen Organisator:innen zugänglich.

Zweck. Die Speicherung der Daten dient der Verteilung von Informationen und der Kommunikation unter den Nutzer:innen und damit dem Aufbau einer Community wie in der Satzung des SMJG Förderverein e.V. festgeschrieben.

Rechtsgrundlage für die Speicherung der E-Mailadressen, sowie der freiwillig angegebenen Daten, sowie die Veröffentlichung der Beiträge und Informationen der Nutzer:innen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer. Die E-Mail Adressen der Nutzer:innen werden bis zur Abbestellung durch die entsprechenden Nutzer:innen gespeichert.

Widerruf. Den Nutzer:innen steht es jederzeit frei, sich selbst durch den in allen E-Mails der Listen befindlichen Link selbst aus den Mailinglisten auszutragen. Weiterhin können Nutzer:innen jederzeit bei den Administratoren die Löschung ihrer E-Mail Adressen und aller im Archiv gespeicherten E-Mails verlangen.

6 Channeltreffen

Daten. Für die Durchführung und Organisation von sogenannten Channeltreffen (Treffen, die offline stattfinden) ist es nötig, einige persönliche Informationen über die Teilnehmer:innen zu erheben. Bei der Anmeldung zu solchen Treffen werden deshalb vom SMJG Förderverein e.V. folgende Daten erhoben:

  • Vorname und Name
  • Alter
  • E-Mail-Adresse
  • Selbst gewählter Nickname
  • Essenspräferenzen und Allergien

Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Angabe weiterer freiwilliger Daten in einem Kommentarfeld.

Zweck. Die Speicherung der Daten ist zur Durchführung und Organisation des Treffens dringend notwendig.

Die angegebenen E-Mail-Adressen werden genutzt, um den Nutzer:innen relevante Informationen zum Treffen mitzuteilen und mit ihnen bezüglich der Zahlung und Anmeldung in Kontakt zu treten. Zur Verteilung der Informationen wird eine temporäre Mailingliste eingerichtet.

Die Angabe des Alters wird benötigt, um abzusichern, dass nur volljährige Personen am Treffen teilnehmen.

Der selbst gewählte Nickname wird verwendet, um den Teilnehmer:innen Namensschilder für die Dauer der Veranstaltung zur Verfügung zu stellen. Außerdem wird ggf. eine Liste mit diesen selbst gewählten Namen beim Treffen aufgehängt, um die spätere Abrechnung von Getränkekosten durchzuführen. Die ausgehängte Liste enthält keine weiteren Informationen.

Die Angaben zu Essenspräferenzen wird benötigt, um die Verköstigung der Teilnehmer:innen des Treffens zu planen und durchzuführen. Dafür werden denjenigen der Teilnehmer:innen, die sich als Küchenteam dazu bereit erklären, eine pseudonymisierte Liste der Essenspräferenzen und Allergien zur Verfügung gestellt. Diese pseudonymisierte Liste kann während des Treffens in der Küche aufgehängt werden.

Annonymisierte statistische Informationen (beispielsweise Anzahl der Teilnehmer:innen, Anzahl nach Altersgruppen) können zu Abrechnungszwecken an den Vermieter der Veranstaltungstätte und an öffentliche Stellen zur Berechnung der Kurtaxe weitergegeben werden.

Rechtsgrundlage für die Speicherung der angegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da hierbei ein Teilnahmevertrag zustande gekommen ist.

Dauer. Die erhobenen Daten werden 6 Monate nach dem Stattfinden des Treffens gelöscht, es sei denn es bestehen zu diesem Zeitpunkt noch Ansprüche des SMJG Förderverein gegenüber dem/der Teilnehmer:in.

Daten zu Finanztransaktionen werden nach 10 Jahren gelöscht.

Widerruf. Da die Daten zur Teilnahme am Treffen dringend notwendig sind, führt ein Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung automatisch zur Abmeldung von der Veranstaltung / dem Treffen. Der Widerruf kann nur bis zur Anreise zum Treffen erfolgen und zieht die in den Teilnahmebedingugen beschriebenen Konsequenzen einer Abmeldung nach sich.

7 Vereinsmitgliedschaft

Daten. Beim Eintritt in den Verein werden folgende Daten von den Mitgliedern (männlich, weiblich, divers) erhoben:

  • Vorname und Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • private E-Mail-Adresse, andere Kontaktinformationen
  • Selbst gewählter Nickname
  • Bankverbindung

Zweck. Die Speicherung der Daten erfolgt zum Zweck der Vereins- und Mitgliederverwaltung des SMJG Förderverein e.V.. Die Adressdaten werden unter anderem zur Kommunikation genutzt, um Mitglieder über die Belange des Vereins zu informieren und zu den Mitgliederversammlungen zu laden. Die Bankverbindung wird benötigt, um den Mitgliedsbeitrag einzuziehen. Die Mitglieder haben beim Eintritt in den Verein der Speicherung und Nutzung der Daten für die genannten Zwecke zugestimmt.

Dauer. Die persönlichen Daten der Mitglieder bleiben bis zum Austritt des Mitglieds gespeichert. Nach dem Austritt werden die Daten der ehemaligen Mitglieder nach einem Jahr gelöscht, sofern keine Ansprüche mehr an das Mitglied bestehen.

Widerruf. Da die beschriebenen Daten für die Mitgliedschaft im Verein nötig sind, führt ein Widerruf der Einwilligung zur Datenspeicherung und -verarbeitung automatisch zum Austritt aus dem Verein. Für diesen Fall gelten die in der Satzung festgelegten Regelungen für den Austritt eines Mitglieds.

8 Weitergabe der Daten an Dritte

Der SMJG Förderverein e.V. ist zur Erfüllung verschiedener in der Satzung festgelegten Aufgaben auf Dienstleistungen Dritter angewiesen, im Rahmen derer auch eine Weitergabe von Daten stattfindet.

Die Abwicklung von Zahlungsgeschäften erfolgt über die Volksbank Rhein-Neckar eG, bei der der SMJG Förderverein e.V. ein Konto unterhält. Die Datenschutzhinweise der Bank können unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.vrbank.de/content/dam/f0522-0/13_Service/Datenschutzhinweis/Datenschutzhinweis_192350.pdf

Die Bereitstellung der technischen Infrastruktur erfolgt über das Angebot von DomainFactory. Der SMJG Förderverein e.V. ist selbst für den Betrieb verantwortlich, nutzt allerdings bei Problemen den Support von DomainFactory. Die Datenschutzerklärung von DomainFactory ist unter folgenden Link einsehbar: https://www.df.eu/de/datenschutz/

Der SMJG Förderverein e.V. gibt wie beschrieben die Anfragen, die an die Organisations-Mailinglisten der Stammtische geschickt werden, an die Stammtisch-Organisator:innen weiter. Diese sind nicht zwingend Mitglieder der SMJG Fördervereins e.V., unterliegen jedoch einer Vertraulichkeitsvereinbarung und wurden nach dem Bundesdatenschutzgesetz belehrt.

9 Verantwortliche Personen

Die Verantwortliche Stelle ist laut DSGVO und nationalen Gesetzen der

SMJG Förderverein e.V.

Hafenstraße 48

68159 Mannheim

Nach der geplanten Verlegung des Sitzes lautet die Adresse des Vereins:

SMJG Förderverein e.V.

Ihringshäuser Str. 35 A

34125 Kassel

10 Betroffenenrechte

Auskunftsrecht

Betroffene Personen können vom SMJG Förderverein e.V. eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Liegt eine Verarbeitung vor, so kann die betroffene Person vom SMJG Förderverein e.V. über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger, bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten der betroffenen Person offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person, eines Rechtes auf Einschränkung der Verarbeiten durch den SMJG Förderverein e.V. oder benannte Dritte oder eines Widerspruchsrechtes gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechtes bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nicht bei dem SMJG Förderverein e.V. erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und Abs. 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Der betroffenen Person steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen ob die personenbezogenen Daten der betroffenen Person in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kann die betroffene Person verlangen, über geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Betroffene Personen haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem SMJG Förderverein e.V., sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten der betroffenen Person unrichtig oder unvollständig sind. Der SMJG Förderverein e.V. wird die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

An dieser Stelle erfolgt der Hinweis, dass nahezu alle durch den SMJG Förderverein e.V. erfassen personenbezogenen Daten durch die betroffene Person bereitgestellt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Betroffene Personen können unter folgenden Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung der diese Personen betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn die betroffene Person die Richtigkeit der diese Person betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitet, die es dem SMJG Förderverein e.V. ermöglicht, die Richtigkeit dieser Daten zu prüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der SMJG Förderverein e.V. die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, aber die betroffene Person diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt;
  • wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat und noch nicht feststeht, ob die berechtigen Gründe des SMJG Förderverein e.V. gegenüber den Gründen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person eingeschränkt, so dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit der Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaats verwendet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wird die betroffene Person durch den SMJG Förderverein e.V. unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

An dieser Stelle erfolgt der Hinweis, dass der SMJG Förderverein e.V. durch technische und organisatorische Maßnahmen sicherstellt, dass die Daten, sofern sie nicht mehr zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden, bzw. der Grund der Speicherung entfällt, entsprechend eingeschränkt, anonymisiert oder gelöscht werden.

Recht auf Löschung

Betroffene Personen können vom SMJG Förderverein e.V. verlangen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der SMJG Förderverein e.V. ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person, sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage der Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO ein.
  • Die Löschung der Daten der betroffenen Person ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der SMJG Förderverein e.V. unterliegt.
  • Die Daten der betroffenen Person wurden im Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Hat der SMJG Förderverein e.V. die Daten der betroffenen Person öffentlich gemacht und ist er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten der betroffenen Person verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person die Löschung aller Verknüpfungen zu diesen Daten, sowie die Löschung der Daten selbst verlangt hat. Dies umfasst auch die Kopien oder Replikationen der Daten der betroffenen Person.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, sofern die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechtes auf freie Meinungsäußerung und Information;
    zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die der Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, dem der SMJG Förderverein e.V. unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem SMJG e.V.SMJG Förderverein e.V. übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO und Art. 9 Abs. 2 lit. i DSGVO, sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt;
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Hat die betroffene Person das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem SMJG Förderverein e.V. geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen personenbezogene Daten der betroffenen Person übermittelt worden sind, bzw. durch die betroffene Person offengelegt wurden, diesen Empfängern die Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Der betroffenen Person steht gegenüber dem SMJG Förderverein e.V. das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. An dieser Stelle wird auch auf den Abschnitt „Übermittlung der Daten an externe Stellen“ dieser Erklärung verwiesen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Die betroffene Person hat das Recht, die personenbezogenen Daten, die dem SMJG Förderverein e.V. bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hat die betroffene Person das Recht, diese Daten frei zu einem anderen Verantwortlich ohne Behinderung durch den SMJG Förderverein e.V. zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt.

In der Ausübung dieses Rechts hat die betroffene Person ferner das Recht zu erwirken, dass die Daten der betroffenen Person direkt vom SMJG Förderverein e.V. an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem SMJG Förderverein e.V. übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der SMJG Förderverein e.V. verarbeitet die Daten der betroffenen Person nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden durch den SMJG Förderverein e.V. personenbezogene Daten der betroffenen Person zum Zwecke des Betriebs von Direktwerbung verarbeitet, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Ein Widerspruch der betroffenen Person für die Zwecke der Direktwerbung hat zur Folge, dass der SMJG Förderverein e.V. die betreffenden Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Die betroffene Person hat jederzeit die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – das Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Die betroffene Person hat das Recht, die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die der betroffenen Person gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder die betroffene Person in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person oder dem SMJG Förderverein e.V. erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der SMJG Förderverein e.V. unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
    mit der ausdrücklichen Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigen Interessen der betroffenen Person getroffen wurden.

Hinsichtlich der Maßnahmen des ersten und dritten Punktes dieser Auflistung trifft der SMJG Förderverein e.V. angemessene Maßnahmen um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigen Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des SMJG Förderverein e.V., das Recht auf Darlegung des eigenen Standpunktes der betroffenen Person, sowie das Recht auf Anfechtung der automatisierten Entscheidung durch die betroffene Person gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht der betroffenen Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaates des Aufenthaltsorts, dem Arbeitsplatz oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der diese Person betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet die betroffene Person über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für den SMJG Förderverein e.V. verantwortliche Aufsichtsbehörde ist die Aufsichtsbehörde Baden-Württemberg. Nach der geplanten Verlegung des Vereinssitzes ist die Aufsichtsbehörde Hessen zuständig.